Osteopathie

    Körper als Einheit


    Die Osteopathie hat ihren Ursprung in Amerika und wurde Ende des 19. Jahrhunderts von Dr. Andrew Taylor Still (1828-1917) begründet. Osteopathie ist eine ganzheitliche, manuelle Befundungs- und Behandlungsmethode, die allein und in Kombination mit der klassischen Schulmedizin zur Anwendung kommt.

    Der Grundgedanke der Osteopathie ist das Funktionieren des menschlichen Körpers als Einheit und seine Fähigkeit zur Selbstregulation und Selbstheilung. Eine weitere Säule ist das Wechselspiel von Struktur und Funktion. Besteht in einer Körperstruktur oder -flüssigkeit (knöchernes Skelett, Muskeln, Faszien, innere Organe, Schädel) eine Bewegungseinschränkung, kann diese die Funktion des Körpers stören und über kurz oder lang zu Krankheit führen. OsteopathInnen spürt solch störende Blockierungen auf und lösen sie mit manuellen Techniken. Oft verursachen Strukturen Beschwerden an anderer Stelle, innere Organe stellen beispielsweise häufig die Ursache für Schmerzen am Bewegungsapparat dar. Das Entscheidende in der Osteopathie ist die Behandlung der beschwerdeverursachenden Struktur, nicht nur der merkbaren Symptome.

    GRENZEN DER OSTEOPATHIE:

    Akute Infektionen, Traumata, Tumore, psychische Erkrankungen und schwere Pathologien sind schulmedizinisch von FachärztInnen zu behandeln. Bei chronischen und rheumatischen Erkrankungen wird die Osteopathie unterstützend eingesetzt, um Beschwerden zu lindern und um die Lebensqualität zu steigern.

    Anwendungsgebiete


    PROBLEME AM BEWEGUNGSAPPARAT:

    • Rückenschmerzen
    • Hexenschuss
    • Nackenschmerzen
    • Bandscheibenvorfall
    • Ischialgien
    • Gelenksbeschwerden (Handgelenk, Schultergelenk, Hüftgelenk)
    • Zustand nach Schleudertrauma
    • Schmerzen am Steißbein

    KOPF-HALS-OHREN-BEREICH

    • Schwindel
    • Tinnitus
    • Kopfschmerzen und Migräne
    • Kiefergelenksprobleme
    • Zahnregulierung (begleitend)
    • Chronisch wiederkehrende Nasennebenhöhlenentzündungen
    • Mittelohrentzündung

    INTERNISTISCHER BEREICH

    • Verdauungsstörungen (Verstopfung, Durchfall, Magenschmerzen, Sodbrennen, Darmkrämpfe)
    • Behandlung nach Operationen
    • Narbenbehandlung
    • Atembeschwerden

    UROLOGIE

    • Nierenprobleme
    • Chronische Blasenentzündungen
    • Prostatabeschwerden

    GYNÄKOLOGIE

    • Menstruationsbeschwerden
    • Vernarbung und Verwachsung nach Operationen
    • Blasenschwäche
    • Chronische Harnwegsinfekte
    Wir sind für Sie da:

    Öffnungszeiten

    Unsere Praxis ist von Montag - Freitag von 07:00 - 19:00 Uhr geöffnet.

    Anmeldung:

    Unsere Sekretärin Maria ist zu folgenden Zeiten für Sie erreichbar:
    MO              07:15 - 11:45 Uhr
    MI                07:15 - 16:45 Uhr
    FR                07:15 - 11:45 Uhr

    Ansonsten hinterlassen Sie uns bitte eine Nachricht am Anrufbeantworter, wir rufen gerne zurück!

    Adresse

    Sport Physio Oberpinzgau
    Felberstraße 50 

    5730 Mittersill
    Österreich


    Kontakt

    • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!