Die parietale Osteopathie ist der ursprüngliche Bereich der Osteopathie. Stills Biographie zufolge nannte er seine Behandlungsmethode damals Osteopathie (Osteo = Knochen, Pathos = Leiden), weil er bei jedem seiner PatientInnen Veränderungen im Haltungs- und Bewegungsapparat feststellte. Mit parietaler Osteopathie die Behandlung des Bewegungsapparates und damit die Behandlung von Knochen, Gelenken, Bändern, Muskeln und Faszien gemeint. Mittels Mobilisation und Manipulation wird versucht Blockaden und Fehlstellungen zu lösen.

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Dies können Sie in Ihren Browsereinstellungen ändern.