Cranio-Sakrale Therapie

Die Cranio-Sacral-Therapie (Schädel-Kreuzbein-Therapie) leitet sich vom lateinischen ab: Cranium (Schädel) und Sacrum (Kreuzbein) und ist eine alternativmedizinische Behandlungsform, die sich aus der Osteopathie entwickelt hat. Die beiden Pole Schädel (Cranium) und Kreuzbein (Sacrum) bilden mit der Wirbelsäule eine bewegliche knöcherne Einheit, in welcher der Liquor (Gehirn u. Rückenmarksflüssigkeit) innerhalb der Gehirn- und Rückenmarkshäute rhythmisch fließt.

Wichtigste Indikationen:

•    bei akuten und chronische Schmerzen der Wirbelsäule
•    bei Anspannungen im Kopf-, Nacken- und Schulterbereich
•    bei Kopfschmerzen und Migräne
•    bei „Burn out“ und Erschöpfungszuständen

•    bei Schlaf – und Konzentrationsstörungen
•    zur Rehabilitation nach Unfällen und Sportverletzungen
•    bei Kiefergelenksproblemen
•    bei schnellen Wachstumsschüben

Kontraindikation:

•    schwere oder offene Kopfverletzungen,
•    Herzinfarkt (in der akuten Phase),
•    Schlaganfall (in der akuten Phase),
•    Infektionen mit ungeklärtem Verlauf z.B. (Borreliose)

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Dies können Sie in Ihren Browsereinstellungen ändern.